Bezirksverband Oberfranken

Beratungen während der Corona-Krise

Wegen der aktuellen Corona-Situation ist keine persönliche Beratung im Büro und in den Sprechstunden möglich!

 

Aber:

Wir sind im Büro zusätzlich jetzt auch online über SKYPE erreichbar.

Das bedeutet:

Während der Ausgangsbeschränkung wegen Corona ist zu den Sprechstundenzeiten die Beratung per Skype möglich.

 

Wir informieren, sobald die Sprechstunden wieder normal vor Ort stattfinden.

 

Wir sind auch weiter - wie gewohnt - für Sie da: per Telefon, SMS, E-Mail, Fax und Threema (statt WhatsApp).

 

Kontaktieren Sie uns!

 

 

Corona-Virus Faktenchecks

Über das neue Corona-Virus und die Pandemie (= weltweite Infektionskrankheit) gibt es viele Falschinformationen und Halbwahrheiten – vor allem in den Sozialen Netzwerken (Facebook, WhatsApp …).

Das Faktencheck-Team von CORRECTIV hat die Behauptungen geprüft.

Hier ein paar davon:

 

Behauptung: Nikotin hilft gegen Coronaviren

Bewertung: keine Beweise dafür

 

Auf Facebook verbreitet sich die Behauptung: Nikotin im Körper à „Fast“ keine Ausbreitung von Corona-Viren im Körper.

ABER:

Eine medizinische Studie (= wissenschaftliche Untersuchung) aus Frankreich dazu gibt keine Beweise.

Eine andere Studie sagt: Raucher gehören besonders zur Risikogruppe.

 

Behauptung: Es gibt keine Beweise für das Corona-Virus

Bewertung: falsch

 

Menschen, auch Prominente, sagen: Es gibt keine Pandemie. Es gibt keinen Corona-Virus.

Sie sagen: Man muss sich gegen die Regierung wehren.

ABER:

Es gibt seit vielen Jahren viele wissenschaftliche Kenntnisse über Corona-Viren.

Viele Virologen haben schon über das neue Virus geforscht.

Es gibt jetzt schon über hundert Studien zum neuen Virus SARS-CoV-2 und der Lungenerkrankung Covid-19.

 

Behauptung: Es laufen Menschen in Schutzanzügen herum und sagen: Wir sind Mitarbeiter des Gesundheitsamtes

 

Mehrere Polizeidienststellen berichten: Es sind Betrüger unterwegs.

Die Polizei warnt: Personen sagen am Telefon oder an der Haustüre: „Wir sind Mitarbeiter vom Gesundheitsamt.“

Achtung!

Das stimmt nicht! Die Betrüger wollen Menschen bestehlen.

 

 

Leichte Sprache in Bayern - Infos zu Corona

Bezüglich Hinweisen zu Corona in Leichter Sprache in Bayern bietet folgender Link aktuelle Informationen:

 

https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-menschen-behinderung.php#Leicht