Bezirksverband Oberfranken

Heilpädagogischer Fachdienst für hörende Kinder hörgeschädigter Eltern in Kindertagesstätten

Der heilpädagogische Fachdienst ergänzt die bestehenden Hilfsangebote für betroffene Familien und für das pädagogische Personal in Kindertagesstätten.

Hörende Kinder aus hörgeschädigten Familien zeigen neben den Sprachentwicklungsproblemen auch allgemeine Entwicklungsverzögerungen und Verhaltensauffälligkeiten. Diese Probleme treten jedoch erst zutage, wenn die Kinder die erste Insitution aufsuchen. Die Kinder befinden sich bereits in unserer Frühförderstelle. Das pädagogische Personal in der Kindertagesstätte soll fachlich durch die externe Beratung unterstützt werden und so einen konkreten Beitrag zur Integration dieser Kinder leisten.

Über die kindbezogene Hilfestellung hinaus übernimmt der Fachdienst auch allgemeine Aufgaben wie Vorträge bei Elternabenden, Fortbildung des pädagogischen Personals und Beratung über die Kultur und Sozialisation von Menschen mit Hörschädigungen.

Einzugsgebiet ist der Regierungsbezirk Oberfranken.

Der Fachdienst wird von den Kindertagesstätten beantragt und wird vom Bezirk Oberfranken bezahlt.